Bild Wirtschaft und VerwaltungZiele und Curriculum:

In den fachdidaktischen Seminaren der beruflichen Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung unterstützen wir die Studienreferendarinnen und -referendare in ihrer Planung, Durchführung und Reflexion von Unterricht in verschiedenen Klassen und Schulformen des Berufsfeldes Wirtschaft und Verwaltung, z. B. in der Berufseinstiegsklasse, der Einjährigen Berufsfachschule, des  Beruflichen Gymnasiums oder der Fachoberschule.

Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf Möglichkeiten der individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern bzw. der Umgang mit der zunehmenden Heterogenität. Hierbei werden u. a. neuere pädagogische Erkenntnisse, wie z. B. die der Hirnforschung bzw. Neurodidaktik berücksichtigt. Daneben werden die an den Schulen bestehenden besonderen fachdidaktischen Herausforderungen aufgegriffen, z. B. die Implementierung von Schülerfirmen oder der Umgang mit ERP-Software.

Die fachdidaktischen Seminare berücksichtigen handlungsorientierte Grundsätze und das Lernfeldkonzept, sodass über eine prinzipielle Gleichheit von Fachdidaktik in der Schule und im Seminar das Erfahrungslernen der Studienreferendarinnen und -referendare unterstützt wird. Praktisch bedeutet diese Art der Fachdidaktik Folgendes:

  • Problemhaltige, unterrichts- bzw. schulbezogene Einstiegsszenarien
  • Gemeinsame Problemanalyse und Ableitung von Lösungsschritten
  • Erarbeitungsmethoden, die selbstorganisiertes Lernen unterstützen
  • Handlungsprodukte als Lösung der Problemstellung
  • Reflexion und Metareflexion über Handlungsprodukte und die zur Anwendung gekommenen Methoden und Medien

Folgende Tabelle zeigt das Curriculum in der beruflichen Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung:

 

Lernfeld Titel der Lernsituation
1 Sich im   Seminar und Ausbildungsschule orientieren 1.1 Sich im Seminar und der Ausbildungsschule orientieren
2 Unterricht   planen 2.1 Eine Unterrichtsstunde konzipieren
2.2 Stärken und Schwächen einer Unterrichtsplanung beurteilen
2.3 Ein Lernfeld in Lernsituationen strukturieren
2.4 Methoden und Medien sach- und adressatengerecht in Lernsituationen einbinden
2.5 Informations- und Kommunikationstechnologien in den berufsbezogenen Unterricht integrieren
2.6 Lernsituationen im Bereich Volkswirtschaft planen
2.7 Lernsituationen im Bereich Rechnungswesen planen
3 Unterricht   durchführen 3.1 Eine simulierte Unterrichtsstunde kriteriengestützt reflektieren
3.2 Transparenz im Lernprozess herstellen
4 Unterricht   theoriegeleitet beobachten, reflektieren und evaluieren 4.1 Eine durchgeführte Unterrichtsstunde kriteriengestützt reflektieren
6 Lernerfolg   überprüfen und Leistungen bewerten 6.1 Differenzierung im Wirtschaftsunterricht umsetzen
6.2 Eine Klausur erstellen, durchführen, korrigieren und die Ergebnisse analysieren
6.3 Sonstige Leistungen beurteilen
6.4 Die eigene Staatsprüfung vorbereiten
8 Die   Lernausgangslage diagnostizieren und Schülerinnen und Schüler individuell   fördern 8.1 Eingangskompetenzen der Schülerinnen und Schüler über die Entwicklung eines Fragebogens erheben und auswerten
10 Sich am   Schulentwicklungsprozess beteiligen 10.1 Einführung eines Wirtschaft-Live-Projekts planen

 

Wir sind das Team in der beruflichen Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung:

Christof Heine

Sandra Wenzel

Thorsten Spalke

Dr. Stefan Wegert