ModuleAnforderungen:

Zusatzqualifikationen werden aufgrund besonderer Bedarfe der Schulen angeboten. Durch die Teilnahme kann die Einsetzbarkeit an berufsbildenden Schulen verbessert werden, sodass potenziell Vorteile bei Bewerbungen entstehen.

Eine Bescheinigung über Inhalt und Umfang der zusätzlichen Qualifikation wird ausgestellt, wenn folgende Mindestanforderungen erfüllt werden:

 

    • mindestens 20 Stunden Seminarveranstaltungen,
    • soweit vom Konzept geboten, Erprobung im Ausbildungsunterricht und
    • ein erfolgreiches Kolloquium von mindestens 20 Minuten Dauer

 

Angebot der Zusatzqualifikationen:

Integrierte Unternehmenssoftware im kaufmännischen Unterricht: NAV Einführung/ ZQ NAV

Kollegiale Beratung und Supervision

Prozessbegleitendes Gesundheits- und Selbstmanagement für Lehrende und Lernende

Schülercoaching

Methodisch-didaktische Konzepte zur Förderung berufsbezogener Rechenkompetenzen

Sprachenbildung und -förderung/ Deutsch als Fremd- und Zweitsprache