Pädagogik (Erziehung, Schule, Bildung, Lehrer)Ziele und Curriculum:

In den pädagogischen Seminaren bereiten wir Sie auf die Bewältigung aktueller und zukünftiger beruflicher Herausforderungen vor. Wir qualifizieren Sie in Ihrer Ausbildung in den Kompetenzbereichen:

  • Unterrichten,
  • Erziehen,
  • Beurteilen, Beraten, Unterstützen, Diagnostizieren und Fördern,
  • Mitgestaltung der Eigenverantwortlichkeit der Schule,
  • Weiterentwicklung der Berufskompetenz sowie der personalen Kompetenz.

 

Dabei berücksichtigen wir individuelle Voraussetzungen und bieten Möglichkeiten, eigene Wege zu erproben.

Die pädagogischen Seminare sind berufsbezogen gestaltet, Ausgangspunkt ist immer eine handlungsrelevante Problemsituation, die eine Auseinandersetzung mit der Thematik und das Entwickeln von Lösungsalternativen fordert, somit wird das reflexive Erfahrungslernen gefördert. Praktisch zeichnet sich diese Art der Seminargestaltung durch folgende Kriterien aus:

  • Problemhaltige, unterrichts- bzw. schulbezogene Situationen als Ausgangspunkt für Lernen
  • Eigenständige Problemanalysen und Ableitung von Lösungsschritten
  • Erarbeitungsmethoden, die selbstorganisiertes Lernen begünstigen
  • Handlungsprodukte als Lösung von Problemstellungen
  • Reflexionen über Handlungsprodukte sowie über Lernwege

 

Zur Kompetenzentwicklung der Referendarinnen und Referendare ist eine enge Verzahnung von pädagogischen und fachdidaktischen Seminaren der beruflichen Fachrichtung bzw. der Unterrichtsfächer unerlässlich.

 

Seminarcurriculum für das Pädagogische Seminar, 44 Seiten, Stand: September 2017

 

Die folgende Tabelle zeigt einen Überblick über die Lernsituationen im pädagogischen Seminar:

Lernfeld Titel der Lernsituation
1 Sich im Seminar und Ausbildungsschule orientieren 1 Ankommen im Referendariat
2 Unterricht planen 2.1 Gestaltung lernwirksamen Unterrichts
2.2 Planungselemente des Unterrichts (Teil 1)
2.3 Planungselemente des Unterrichts (Teil 2)
3 Unterricht durchführen 3.1 Präsenz im Unterricht
3.2 Fragetechnik
3.3 Intelligentes Üben
3.4 Kognitive Aktivierung
3.5 Türklinkendidaktik
4 Unterricht theoriegeleitet beobachten, reflektieren und evaluieren 4 Unterricht beobachten und reflektieren
5 Erzieherisch handeln 5.1 Umgang mit Störungen
5.2 Kritikgespräche konstruktiv führen
5.3 Klassenkonferenz
6 Lernerfolg überprüfen und Leistungen bewerten 6 Leistungsbewertung
7 Beraten von Schülern, Erziehungsberechtigten/ Betrieben und Kollegen 7.1 Beratungssituationen in der Schule
7.2 Grundlagen Kollegialer Beratung und Supervision (KoBeSu)
7.3 Grundlagen Schülercoaching
8 Die Lernausgangslage diagnostizieren und Schülerinnen und Schüler individuell fördern 8 Sprachsensibler Unterricht 
9 Die eigene Berufskompetenz weiter entwickeln 9 Zeitmanagement
10 Sich am Schulent-wicklungsprozess beteiligen 10 Gestaltung von Schule
11 Achtsam mit sich und anderen umgehen 11 Vom Umgang miteinander/Inklusive Schule gestalten

 

Und wir sind das Team in den Pädagogischen Seminaren:

Ralf Emmermann

Olaf Ansorge

Silke Fastenrath

Andrea Laake

Beatrix Glahe